CMD-Behandlungen / Kiefergelenksbehandlungen

Neu: CMD-Behandlungen, Kiefergelenksbehandlungen

CMD gleich "Craniomandibuläre Dysfunktion"
Übersetzt heisst das nichts anderes, dass das Kiefergelenk - grob gesprochen - nicht physiologisch funktioniert. Ein gestörtes Kiefergelenk kann vielfältige Symptome verursachen, die nicht selten die Lebensqualität der Betroffenen sehr einschränken. Die Behandlungen beschränken sich dabei nicht ausschliesslich auf das Kiefergelenk, sondern beziehen auch den Schulter-Nacken-Bereich oder den Rücken mit ein. Es wird ausführlich beraten und ggf. beübt, wie Sie sich selbst besser wahrnehmen und helfen können.

Der Zahnarzt stellt die Diagnose und eine entsprechende Verordnung aus. Seit dem 1.7.2017 gemäss dem Heilmittelkatalog für zahnärztliche Leistungen. Wenn Sie weitere Beratung wünschen, rufen Sie uns bitte unter 0211- 36 779 227 an.

CMD-Behandlungen sind oft sehr umfangreiche und zeitaufwendige Behandlungen, weshalb wir Ärzten empfehlen, eine Doppelbehandlung zu verordnen. Doppelbehandlungen haben gegenüber Einfachbehandlungen auch den Vorteil, dass man in der Regel nur 1 Termin pro Woche braucht. Übliche Heilmittel sind MT (Manuelle Therapie) oder KG (Allgemeine Krankengymnastik) und ergänzende Heilmittel sind Kältetherapie oder Wärmetherapie (z.B. Heisse Rolle).

Weitere Informationen im März 2018.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Impressum

Philosophie und Behandlungsschwerpunkte

Angebote zur Unterstützung im Alltag - Einzelbetreuung nach §45a SGB XI